Sportvereinigung Stahl  


1  

Die Sportvereinigung Stahl wurde am 04.11.1951 gegründet. Sie war für die Betriebssportgemeinschaften Stahl und Sportclubs Stahl zuständig. Die SV Stahl war dem Zentralvorstand der Industriegewerkschaft Metallurgie zugeordnet und schloss die Sportler der Hüttenbetriebe und des Schwermaschinenbaus zusammen. Mit Gründung des Deutschen Turn- und Sportbundes 1957 wurde die SV Stahl aufgelöst und die untergeordneten Betriebssportgemeinschaften und Sportclubs behielten den Namenszusatz Stahl und das Wappen als Grundvariante bei.

 

 

!!! HOMEPAGE WIRD

STÄNDIG ERWEITERT !!!

!!! HOMEPAGE IS 

CONTINUOUSLY EXPANDED !!! 

 

Aktuelle Hinweise:

Current notes:


 

Seitenanzahl:

Page Count:

 

898/1000

 

Archiv Teil 1 Seitenaufrufe der Homepagebesucher:

Archive Part 1 page views the website visitors: 

 

438495

 

Seitenaufrufe aus den Ländern:

Page views from the countries:

 

Ägypten, Äthiopien, Afghanistan, Albanien, Algerien, Argentinien, Armenien, Australien, Bangladesh, Belgien, Belize, Bermuda, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, Chile, China, Dänemark, Deutschland, Dominikan, Ecuador, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritanien, Haiti, Hongkong, Indien, Indonesien, Irak, Irland, Israel,  Italien, Japan, Kanada, Kasachstan, Kolumbien, Kroatien, Lettland, Libanon, Lichtenstein, Litauen, Luxemburg, Macau, Malaysia, Mauritius, Mexiko, Moldawien, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Oman, Österreich, Pakistan, Panama, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Puerto Rico,  Rumänien, Russland, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Serbien, Senegal, Seychellen, Slowakei, Slowenien, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Tansania, Thailand, Trinidad und Tobago, Tschechien, Türkei, Tunesien, UAE, Ukraine, Ungarn, Uruquay, Usbekistan, USA, Venezuela, Vietnam, Weissrussland, Zypern     

   

Anzahl der Sportdatensätze: 

Number of sports data sets:

 

2331

    

Letzte Aktualisierungen in den
Datensätzen:

Recent updates in the data sets: 

 

02.2019 

 

- DDR

- Deutscher Sportausschuss

- Staatli. Komitee f. Körp. u. Sport

- Staatssekretariat f. Kör. u. Sport

- Hochschule für Körperkultur

- Forschungsinstitut f. Kö. u. Spo.

- Nat. Olympisches Komitee

- Olympische Gesellschaft

- Gesellschaft für Sport u. Technik

- GST Sportverbände

- Deutscher Sport- und Turn Bund

- DTSB Sportverbände

- Sportligen

- Sportvereinigungen

- Sportclubs

- Kinder- und Jugendsportschulen

- Motorsportclubs

- Fussballclubs

- Sportgemeinschaften

  BSG Motor Annaberg-Buchholz

  BSG Motor Artern

  BSG Motor Babelsberg

  BSG Motor Barth

  BSG Motor Bautzen

  BSG Motor Berlin-Ost

  BSG Motor Bischofswerda

  BSG Motor Calau

  BSG Motor Crimmitzschau

  BSG Motor Döbeln

  BSG Motor Erfurt-Nord

  BSG Motor Erfurt-West

  BSG Motor Glashütte

  BSG Motor Grünhain

  BSG Motor A. Richter Halle

  BSG Motor Schott Jena

  BSG Motor IFA K.- M.- Stadt

  BSG Motor Katzhütte-Oelze

  BSG Motor Klingenthal

  BSG Motor Königssee

  BSG Motor Leipzig-Gohlis-Nord

  BSG Motor Lichtenberg

  BSG Motor Limbach-Oberfrohna

  BSG Motor Luckau

  BSG Motor Magdeburg-Mitte

  BSG Motor Magdeburg-Süd

  BSG Motor Markersbach

  BSG Motor Markneukirchen

  BSG Motor Mögelin

  BSG Motor Neuhaus- Schiersch.

  BSG Motor Nordhausen-West

  BSG Motor Oderberg

  BSG Motor Quedlinburg

  BSG Motor Rathenow

  BSG Motor Ruhland

  BSG Motor Salzwedel

  BSG Motor Schmölln

  BSG Motor Schwarzenberg